Bestürzung und Trauer bei den burladinger malern nach dem überraschenden Tod von Michael Schneider.

  • Michael_web
  • Nachruf_Michael
Mit Bestürzung erfuhren wir vom Tod unseres aktiven Mitgliedes Michael Schneider,
der völlig überraschend am 23. Juli bei einem Krankenhausaufenthalt verstorben ist.
Obwohl erst seit etwa anderthalb Jahren – zunächst als Fördermitglied – bei den burladinger malern,
brachte Michael von Anfang an mit seinen kreativen Ideen und seinem großartigen Engagement
frischen Schwung in unseren Verein. Um so größer ist die Lücke, die Michael mit seinem allzu frühen Tod nun hinterlässt.
Erst im Juni stieg Michael offiziell auch als aktiver "maler“ bei uns ein, da er mit seinen freien, halb plastischen Werken
uns alle sofort überzeugen konnte und er auch hier eine Bereicherung für den Verein war.
Leider konnte er nur einmal – bei der Reformationsausstellung in der Versöhnungskirche am vergangenen Oktober – mit uns ausstellen.
An der kommenden (Jubiläums-) Weihnachtsausstellung werden wir aber ihm zu Ehren seine Werke mit ausstellen.
Seine Idee war es auch zu unserem diesjährigen Jubiläum einen Bildband herauszugeben,
welcher in einer Arbeitsgruppe um Michael herum, seit einigen Monaten am Entstehen ist.
In seinem Sinne werden wir den Bildband – nun leider ohne ihn als treibende Kraft, dafür aber mit Abbildungen seiner Werke – fertig stellen.
Wir verlieren mit Michael einen äußerst sympathischen, lieben und kreativen Menschen.
Und so wird er uns auch immer in Erinnerung bleiben.

1 Antwort

  1. Sehr schön und treffend geschrieben.Man kann oder will es noch gar nicht glauben.Michael und Ute sind zwei ganz besondere Menschen.Ich wünsche Ute ganz viel Kraft.

Einen Kommentar schreiben