Highlight in der November-Tristesse

Gerne auch weitersagen:

Die Weihnachtsausstellung der Burladinger Maler im Rathaus genießt mittlerweile Kultstatus. Am Sonntag fand die 40. Vernissage statt. Rund 200 Kunstfreunde fanden sich ein.

Jürgen Sesterheim mit dem Tenorsaxophon beschrieb in seinem Auftaktstück „Summertime“ musikalisch die Entstehung eines Bildes.

Rund 60 Besucher hatten einen Sitzplatz ergattert, die weiteren Gäste erlebten die Eröffnung im Stehen. Bürgermeister Harry Ebert und der Vorsitzende der Burladinger Maler, Wolfgang Bastian, begrüßten die Gäste und zogen sich mit feinen Spitzen gegenseitig auf. Ebert erinnerte an die Anfänge der Maler und nannte die Ausstellung ein „kulturelles Highlight in der Tristesse des Novembers“. Seit 2012 habe man zudem eine wechselnde Dauerausstellung, die Farbe ins Rathaus bringe.

„Kunst bewegt die Welt“

Er selbst, so Ebert, schaue sich öfters die Bilder an. Auf die Frage des Vorsitzenden, welche er denn anschaue, meinte Ebert, eben die von Wolfgang Bastian, „denn um die anderen stehen immer so viele Leute herum“. Wolfgang Bastian bezeichnete den ehemaligen Bürgermeister Peter Höhnle als Vater der Burladinger Maler. Doch wo es einen Vater gebe, gebe es auch eine Mutter. Dies sei zweifelsfrei Anna Kanz, die zu den Gründungsmitgliedern zählt und im Rahmen der Vernissage einen Blumenstrauß erhielt.

Bastian erinnerte in seinem Rückblick auch an die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Einem weiteren musikalischen Farbtupfer von Jürgen Sesterheim folgte die Einführung von Gabriele Mazzarella: Es gehe um Kunst. „Kunst bewegt die Welt. Die Menschen sind seit jeher bestrebt, etwas zu erschaffen, zu kreieren, etwas zu verändern, ihre Seele in etwas hineinzugeben, zu schockieren und zum Nachdenken anzuregen.“

Wolfgang Bastian stellte zum Jubiläum „40 Jahre Burladinger Maler“ den Bildband „Burladinger Kunstschatz“ vor. Es handelt sich um ein umfassendes Werk über alle bisherigen Burladinger Maler. Bastian dankte in diesem Zusammenhang Kaspar Pfister für die finanzielle Unterstützung und Dolores Meditz-Reik, die Bastian als „Ghostwriter“ diente. Der Verkauf florierte, viele Besucher nahmen von den Malern signierte Bildbände mit nach Hause. Bürgermeister Harry Ebert orderte 50 Exemplare für die Stadt Burladingen. Bei den Burladinger Malern sind die Bildbände zum Preis von 30 Euro erhältlich. Anschließend fand auf Einladung der Stadt Burladingen ein Empfang mit Getränken und Gebäck statt.

Ihre Werken stellen im Rathaus aus: Hanna Bastian, Wolfgang Bastian, Wieslawa Borowski, Ute Doll-Schneider, Jennifer Feldberger, Herbert Furch, Kim Gauss, Katharina Gromann, Anna Kanz, Wolfgang Kuster, Edith Lautenschlager, Frank Locher, Sabrina Lorch, Berthold Maier, Gabriele Mazzarella, Pasquale Mazzarella, Ulrike Renner, Michael Schneider und Janet Vollmers . Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Dezember zu bewundern.

Schwarzwälder Bote, Von Hubert Pfister, 26.11.2018

 

 

ältere Nachrichten
Julian Neufeld, Alb-Art

Alb-Art – Im Rathaus Kunst (er)leben

Einzelausstellung von Julian Neufeld, Franz Neufeld und Frederic Joel Hangaria. Unsere Weihnachtsaustellung ist abgehängt. Bis zu unserer nächsten großen Gesamtschau zeigen das Jahr hindurch wieder einzelne Mitglieder ihre Werke in den Rathausgängen. Der erste in der Reihe ist

Weiterlesen »
burladinger maler 2023

Rathaus ist wieder Kunsttempel

Furios eröffnete die 43. Weihnachtsausstellung der „burladinger maler“.  Aber wie auch sonst? Alles andere hätte überrascht. Von Matthias Badura/ Hohenzollerische Zeitung Harald Immig, bekannter Liedermacher (unter anderem aus der Mäulesmühle) und am 26.11. für die Eröffnung der Weihnachtsausstellung

Weiterlesen »
burladinger maler

Ein Bild zum Abschied für Musikdirektor Thomas Wunder

Am 21. Oktober 2023 wurde Musikdirektor Thomas Wunder mit einem feierlichen Konzert in der Stadthalle Burladingen in den Ruhestand verabschiedet. Seit seinem Antritt als Musikschulleiter 1999 pflegten die burladinger maler und Thomas Wunder enge partnerschaftliche Beziehungen und stemmten

Weiterlesen »
burladinger maler

Eine Zugfahrt mit Bob Ross und Harald Immig

Nach langer Zeit war es endlich wieder so weit: die “burladinger maler” gingen auf einen Vereinsausflug! Am 14.10.2023 trafen sich ca. 20 Maler, Freunde und Familienmitglieder am Rathausplatz in Burladingen. Unser Busfahrer “Bernie” fuhr dann um ca. 8

Weiterlesen »
35 Jahre Städtepartnerschaft Burladingen & Le Plessis-Trévise

Vive l’amitié! Es lebe die Freundschaft!

Vor 35 Jahren haben die damaligen Bürgermeister Jacques Jégou aus Le Plessis-Trévise und Peter Höhnle aus Burladingen eine Partnerschaftsurkunde unterzeichnet, um die deutsch-französische Freundschaft zu stärken. In einem festlichen Akt im Bürgerhaus in Hörschwag haben unser aktueller Bürgermeister

Weiterlesen »
burladinger maler Straßengalerie, September 2023

Und der Gewinner ist…

Am 10.09.2023 fand das Marktplatzfest “BurladingenHoch3”, welches von der Stadtkapelle zu ihrem Jubiläumsjahr organisiert wurde, statt. Bei sonnigem Sommerwetter wurde morgens gemeinsam eine bunte und vielfältige Ausstellung aufgebaut. Dieses Jahr haben ebenfalls unsere neuen Mitglieder Julian Neufeld und

Weiterlesen »
Wolfgang Kuster und Gabi Mazzarella, burladinger maler

Kunstfotographie und Acrylmalerei im Rathaus

Die burladinger maler setzen ihre Serie an Einzelausstellungen im Burladinger Rathaus mit Fotographien von Dr. Wolfgang Kuster und Acrylbildern von Gabriele Mazzarella fort. Gabi Mazzarella ist seit 2010 Mitglied der burladinger maler und seit einem Jahr auch die

Weiterlesen »
burladinger maler, Gartenschau 2023, Balingen

Die burladinger maler auf der Gartenschau in Balingen 

Vom 25.-27.08.2023 präsentierten wir unseren Verein und unsere Kunsteinem interessierten Publikum im Landkreispavillion.An diesen drei Tagen waren wir mit je vier „malern“ Vormittags und Nachmittags am und im Landkreispavillion mit unserem Stand vertreten. Der Andrang und das Interesse

Weiterlesen »
burladinger maler, Ausstellung im Haus Grafental, Trochtelfingen

Kunstausstellung in Trochtelfingen: Frech, poppig, provokant

Haus Grafental präsentiert über 70 Werke der ,,burladinger maler” Nach einer kurzen Begrüßungsrede der Einrichtungsleiterin des Hauses, Sandra Kotulla, eröffnete die Sängerin Laura Giunta gemeinsam mit ihrer Klavierbegleitung Tim Stauß musikalisch die Vernissage. Danach teilte die Fachkraft für

Weiterlesen »